Foto: CARBOCON

Projektreferenz Ingenieurdienstleistungen

Entwicklungsleistungen und Beratung für Industriepartner bei Materialqualifizierung

Der Industriepartner Koch entwickelte eine Verstärkungsschicht aus Carbonbeton für Parkhäuser, welche neben einer statischen Biegeverstärkung auch die Funktion eines aktiven kathodischen Korrosionsschutzes mittels eines Gleichstromes aufweisen soll. Die Carbon-Gelege bilden dabei die Anode und sollen einen Strom leiten. Neben Vorversuchen entwickelt CARBOCON im Rahmen der Zusammenarbeit ein Versuchskonzept, um die Dauerhaftigkeit des Carbonbetons in der vorliegenden Kombination zu untersuchen und dabei den Einfluss der Bestromung des Carbon-Geleges zu berücksichtigen.

Fotos: CARBOCON
AuftraggeberKoch
ProjektleitungM. Tietze

Unsere Leistungen

  • Durchführung und Begleitung von Tastversuchen  mit Kurzzeitbelastung
  • Begleitung und Auswertung der Dauerstandversuche sowie Dokumentation
  • Beratung des Auftraggebers zur Entwicklung

Mit dem Team der CARBOCON stehen wir zudem als zentraler Ansprechpartner mit interdisziplinären Kompetenzen zur Verfügung. Verbunden mit unserem Spektrum an Dienstleistungen können wir uns damit verschiedenen Kunden mit differenziertem Anforderungsprofil widmen.

CARBOCON begleitet die Projekte dann von der ersten Analyse bis hin zur späteren Anwendung. Das Spektrum an Projekten reicht von der ganzheitlichen Beratung, wenn es um strategische, operative und technische Grundsatzfragen beim Einsatz der Carbonbeton-Technologie geht, bis hin zur „klassischen“ Planung bei der Verstärkung von Brücken und anderen Bauwerken mit Carbonbeton.

Was können wir für Sie tun?
Rufen Sie uns an. +49 351 82120420