Foto: CARBOCON

PROJEKTREFERENZ INGENIEURDIENSTLEISTUNG

Verstärkung von Decken und Unterzügen im Beyer Bau Dresden

Im Rahmen der Sanierung des Gebäudekomplexes Beyer Bau auf dem Campus der TU Dresden sollen identifizierte Tragwerksdefizite von Balken und Deckenspiegeln durch den Einsatz der Carbonbeton-Technologie als Verstärkung beseitigt werden. Die Defizite resultieren zu meist aus gestiegenen Nutzungsanforderungen und der sehr schlank ausgeführten Bestandskonstruktion. Der Einsatz von Carbonbeton wurde als Alternative zum Abbruch und Neubau der historischen Bestandskonstruktion im Rahmen einer Machbarkeitsprüfung nachgewiesen und konnte sich neben dem Bestandsschutz auch in wirtschaftlichen Gesichtspunkten durchsetzen.

Fotos: CARBOCON
BauherrSIB
AuftraggeberMING

Unsere Leistungen

  • Zuarbeit zur Genehmigungs- und Ausführungsplanung im Auftrag des Ingenieurbüros Mathes Beratende Ingenieure GmbH (MING)
  • Begleitung des umfassenden ZiE-Prozesses mit sämtlichen Abstimmungen zu Prüfbehörden, Prüfingenieuren und Laboren bis hin zum Gutachten

Mit dem Team der CARBOCON stehen wir zudem als zentraler Ansprechpartner mit interdisziplinären Kompetenzen zur Verfügung. Verbunden mit unserem Spektrum an Dienstleistungen können wir uns damit verschiedenen Kunden mit differenziertem Anforderungsprofil widmen.

CARBOCON begleitet die Projekte dann von der ersten Analyse bis hin zur späteren Anwendung. Das Spektrum an Projekten reicht von der ganzheitlichen Beratung, wenn es um strategische, operative und technische Grundsatzfragen beim Einsatz der Carbonbeton-Technologie geht, bis hin zur „klassischen“ Planung bei der Verstärkung von Brücken und anderen Bauwerken mit Carbonbeton.

Was können wir für Sie tun?
Rufen Sie uns an. +49 351 82120420